Pull down to refresh...
zurück

«2020 ist ein gutes Bienenjahr»

Die Blumen blühen. Die Temperaturen steigen und mit ihnen erwachen die eifrigen Bienen zum Leben – dieses Jahr zwei bis dreieinhalb Wochen früher als in anderen Jahren.

20.05.2020 / 06:00 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Die Honigbienen arbeiten bereits emsig. (Bild: RADIO TOP/Sofie Wirth)

Die Honigbienen arbeiten bereits emsig. (Bild: RADIO TOP/Sofie Wirth)

Der Bienenbestand in der Region Winterthur ist sehr hoch. (Bild: RADIO TOP/Sofie Wirth)

Der Bienenbestand in der Region Winterthur ist sehr hoch. (Bild: RADIO TOP/Sofie Wirth)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit über 25 Jahren widmet sich Christoph Iten, der Präsident des Bienenzüchterverein Winterthur den Bienen. Aus seiner Erfahrung kann er sagen, dass sich das aktuelle Jahr gut entwickelt. Im Interview mit RADIO TOP verrät er, dass die Bienen dieses Jahr um zwei bis dreieinhalb Wochen voraus sind, im Vergleich mit anderen Jahren.

Auch betont er, dass die Bienen wichtig sind für unsere Nahrungskette:

Audio

Aus diesem Grund schauen wir die Bienen ein bisschen genauer an und fragen beim Experten nach:

Was ist der Unterschied zwischen Wildbienen und Honigbienen?

Audio


Wie sieht ein Tagesablauf der Bienen aus?

Audio


Was sind die Aufgaben eines Imkers?

Audio


Was ist ein Bienenschwarm?

Audio


Was mache ich, wenn ich einen Bienenschwarm entdecke?

Audio


Was ist gefährlich für Bienen?

Audio


Was für einen Zyklus haben Bienen?

Audio


Wie sieht der Bienenbestand in Winterthur aus?

Audio


Wie werde ich Imker?

Audio


Was gibt es für Kurse?

Audio


Wie sieht es mit den Kursen während Corona aus?

Audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare