Pull down to refresh...
zurück

7-jähriges Kind bei Unfall in Winterthur erheblich verletzt

Am Dienstagabend, 4. Oktober 2022, wurde ein Junge in Winterthur von einem Lieferwagen angefahren. Dabei wurde der 7-Jährige erheblich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

05.10.2022 / 14:02 / von: fgr
Seite drucken Kommentare
1
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild: Stadtpolizei Winterthur)

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild: Stadtpolizei Winterthur)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz vor 17.30 Uhr meldete das Kantonsspital Winterthur, dass bei Ihnen ein Kind nach einem Verkehrsunfall eingeliefert worden sei. Auf Grund dieser Meldung rückte eine Patrouille der Stadtpolizei Winterthur aus und nahm dementsprechende Abklärungen vor.

Nach ersten Erkenntnissen bog um ca. 16.30 Uhr ein Lieferwagenlenker von der Brauerstrasse links in die Zentralstrasse ab und erfasste dabei den 7-jährigen Buben, der mit dem Trottinett unterwegs war. Beim Lenker des Lieferwagens handelt es sich um einen 45-jährigen Nordmazedonier. Der Junge wurde vor Alarmieren der Polizei mit mittelschweren bis schweren Verletzungen direkt ins nahe gelegene Spital gebracht. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfall am beschriebenen Ort zwischen Kantonsspital und «Lindspitz» machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

Beitrag erfassen

Fritz Lüthi
am 05.10.2022 um 13:14
Kein Kommentar