Pull down to refresh...
zurück

Ab August fahren wieder Züge über die Thur-Brücke bei Ossingen

Die aus Sicherheitsgründen seit Ende Januar gesperrt Thur-Brücke bei Ossingen kann voraussichtlich ab August wieder befahren werden. Die SBB werden sie bis dahin verstärken.

13.04.2021 / 12:48 / von: sda/mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Thur-Brücke bei Ossingen wird verstärkt. Sie ist deshalb erst ab August wieder offen. Bis dann müssen die Passagiere auf Busse ausweichen. (Bild: KEYSTONE/SBB)

Die Thur-Brücke bei Ossingen wird verstärkt. Sie ist deshalb erst ab August wieder offen. Bis dann müssen die Passagiere auf Busse ausweichen.(Bild: KEYSTONE/SBB)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Zwischen den Schienen würden ab Mai zusätzliche, kreuzförmige Stahlverbindungen angebracht, teilten die SBB am Dienstag mit. Diese würden die seitlichen Kräfte des fahrenden Zugs aufnehmen und so die Brücke stabilisieren. Die Kosten für die Arbeiten belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Franken. Auch die Betonplatten des Wanderwegs über die Brücke werden ausgetauscht.

Längerfristig werden jedoch weitere Arbeiten an der 145 Jahre alten Brücke notwendig. In den nächsten Jahren soll deshalb ein Projekt zur dauerhaften Instandsetzung der Brücke erarbeitet werden.

Bis zur Wiederaufnahme des Bahnbetriebs würden weiterhin Ersatzbusse zwischen Thalheim-Altikon und Stein am Rhein verkehren, teilte die SBB weiter mit. Die Strecke wird üblicherweise von der Thurbo-Linie S29 (Winterthur-Stein am Rhein) befahren.

Nach Ende der Bauarbeiten könne die Brücke von Zügen wieder mit normaler Geschwindigkeit befahren werden. Die SBB sperrten die Brücke am 22. Januar per sofort, weil sich der Zustand von Korrosionsstellen verschlechtert hatte. Dies hatte auch politische Folgen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare