Pull down to refresh...
zurück

Gerüchte bestätigt: Alex Frei wird neuer FCW-Trainer

Der FC Winterthur hat den freien Trainerposten besetzt. Neu wird Ex-Natistar Alex Frei die Winterthurer trainieren. Er tritt die Nachfolge von Ralf Loose an.

20.12.2021 / 11:58 / von: mma/nzu
Seite drucken Kommentare
3
Alex Frei war zuletzt beim FC Wil an der Seitenlinie aktiv. (Archivbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Alex Frei war zuletzt beim FC Wil an der Seitenlinie aktiv. (Archivbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Frei unterzeichnet bei den Winterthurern einen Vertrag bis 2023. (Bild: FC Winterthur)

Frei unterzeichnet bei den Winterthurern einen Vertrag bis 2023. (Bild: FC Winterthur)

3
Schreiben Sie einen Kommentar

Es wurde bereits gemunkelt, aber nun ist es fix: Der FC Winterthur verpflichtet Alex Frei als neuen Cheftrainer des Challenge-League-Teams. Dies teilt der Verein am Montag mit. Der ehemalige Nationalspieler hat einen Vertrag bis Sommer 2023 unterschrieben und wird nach der Winterpause am 4. Januar mit der Mannschaft in die Vorbereitung der Rückrunde starten.

RADIO TOP hat die Reaktionen der FCW-Fans zusammengefasst:

audio

Beim FCW glaubt man an Freis Qualitäten. «Wir sind überzeugt, mit Alex Frei eine starke Persönlichkeit gefunden zu haben, die mutig und ambitioniert ist und das Team und die einzelnen Spieler weiterbringen kann», begründet Oliver Kaiser, Leiter Sport des FCW, die Wahl des ehemaligen Nationalspielers. Auch Frei selbst zeigt sich glücklich: «Ich freue mich auf den Trainingsstart im neuen Jahr. Wir werden intensiv arbeiten und alles dafür tun, um den Ansprüchen des FCW gerecht zu werden.»

Frei übernimmt das Amt von Ralf Loose, welcher Anfangs Dezember entlassen wurde. Als Grund gab der Verein sportliche Gründe an. Als Interimstrainer standen bisher die Assistenztrainer Davide Callà und Dario Zuffi.

Beitrag erfassen

Daniel Christen
am 20.12.2021 um 20:21
WO ist der Leistumgsausweis?(Siehe Tabellenplatz von Wil !!)
F. Marconcini
am 20.12.2021 um 14:26
Armer FC Winterthur. Falsche Wahl. Frei ist kein Trainer der Spieler weiterbringt.
Sandro Mutschli
am 20.12.2021 um 13:56
So eine Fehlentscheidung habe ich in 50 Jahren FCW noch nie erlebt ! Seit ihr grössenwahnsinnig ? Was har er je erreicht als Trainer ?