Pull down to refresh...
zurück

Annetta Steiner will für die Winterthurer GLP in den Stadtrat

Wie die GLP der Stadt Winterthur am Dienstag mitteilen, schicken sie Annetta Steiner ins Rennen um den frei gewordenen Sitz im Winterthurer Stadtrat.

16.04.2019 / 09:45 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Annetta Steiner will für die Grünliberalen Winterthur in den Stadtrat. (Bild: zVg/Grünliberale Winterthur)

Annetta Steiner will für die Grünliberalen Winterthur in den Stadtrat. (Bild: zVg/Grünliberale Winterthur)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Anetta Steiner will für die Winterthurer GLP in den Stadtrat, dies teilt die Partei am Dienstag mit. Sie stellt sich als Kandidatin für den Sitz der abtretenden Finanzvorsteherin Yvonne Beutler von der SP zur Verfügung.

Die GLP-Gemeinderätin ist bereits bei den Gesamterneuerungswahlen vor einem Jahr angetreten. Den Sprung in den Stadtrat verpasste sie jedoch. Nun sei die Ausgangslage aber eine andere, sagt Steiner zu RADIO TOP: «Das letzte Mal hatte es vier bürgerliche und vier linke Politiker, da war ich etwa in der Mitte.» Trotzdem hätte sie ein relativ gutes Ergebnis gehabt, das gebe ihr jetzt Auftrieb für die Stadtratswahl. Sie gehe davon aus, dass sie nun noch mehr Parteien unterstützen werden. 

Anetta Steiner ist die erste Kandidatin, die sich für den Winterthurer Stadtrat ins Spiel bringt. Verschiedene andere Parteien haben jedoch ebenfalls ihr Interesse angemeldet. Die GLP-Mitglieder müssen Steiner noch definitiv nominieren.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare