Pull down to refresh...
zurück

Aus Mangel an Kandidaten greift SVP Winterthur SP-Stadtratssitz nicht an

Die SVP Winterthur schickt keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um die Nachfolge der zurücktretenden Winterthurer SP-Stadträtin Yvonne Beutler. Kurzfristig habe sich kein passender Kandidat finden lassen.

08.05.2019 / 21:43 / von: sfa
Seite drucken Kommentare
0
Yvonne Beutler hat im April überraschend ihren Rücktritt angekündigt. (Bild: TELE TOP)

Yvonne Beutler hat im April überraschend ihren Rücktritt angekündigt. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die SVP greift den Winterthurer SP-Stadtratssitz, der mit Yvonne Beutlers Rücktritt frei wird, nicht an. Das hat die Partei an einer Generalversammlung entschieden. In einer Mitteilung der Partei heisst es, derart kurzfristig habe sich kein passender Kandidat finden lassen. Der Vorstand habe mit potenziellen Kandidaten Gespräche geführt. Diese hätten aus beruflichen oder privaten Gründen aber allesamt abgesagt.

Für die Stadtratswahl am 7. Juli hat die SVP Stimmfreigabe beschlossen. Die SP will ihren Sitz mit dem ehemaligen Gemeinderat Kaspar Bopp verteidigen. Die GLP greift den Sitz ausserdem mit Gemeinderätin Annetta Steiner an.

Yvonne Beutler hat ihren Rücktritt Anfang April verkündet. Sie wechselt in die Privatwirtschaft.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare