Pull down to refresh...
zurück

Bahnhof Reutlingen bleibt erhalten und wird barrierefrei

Der S-Bahnhof Reutlingen wird umgebaut. Die SBB finanzieren den Umbau des kleinsten Bahnhofs der Stadt Winterthur. Der Zürcher Verkehrsverbund plant langfristig mit dem Bahnhof.

02.08.2021 / 06:13 / von: jmi
Seite drucken Kommentare
0
Der Bahnhof in Reutlingen wird barrierefrei. (Screenshot: Google Maps/Maxar Technologies)

Der Bahnhof in Reutlingen wird barrierefrei. (Screenshot: Google Maps/Maxar Technologies)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor sechs Jahren hat ein Plan des Winterthurer Stadtrates die Bevölkerung vom Weiler Reutlingen in Aufregung versetzt. Der Stadtrat wollte nämlich den Bahnhof schliessen. Dies, weil der Bahnhof bis 2023 behindertengerecht umgebaut sein muss. Doch so ein Umbau ist teuer und die Stadt wollte dies nicht finanzieren, weil am Bahnhof Reutlingen pro Tag nur etwa 280 Personen ein- und aussteigen.

Dank der SBB ist diese Aufregung laut dem «Landboten» nun vorbei. Die SBB sollen den ca. zweijährigen Umbau finanzieren. Wie viel das Ganze kostet, konnte die SBB noch nicht sagen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare