Pull down to refresh...
zurück

Baugesuch für Kompetenzzentrum im Bruderhaus eingereicht

Die Haldimann-Stiftung hat am Freitag das Baugesuch für ein Tier- und Naturschutz-Kompetenzzentrum im Wildpark Bruderhaus eingereicht. Die Stadt Winterthur stellt das Land zur Verfügung.

22.03.2019 / 17:02 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
So soll das Tier- Naturschutz-Kompetenzzentrum aussehen. (Bild: ZVG/Stadt Winterthur)

So soll das Tier- Naturschutz-Kompetenzzentrum aussehen. (Bild: ZVG/Stadt Winterthur)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor rund einem Jahr hat der Winterthurer Stadtrat die Verträge mit der Haldimann-Stiftung für den Bau eines Tier- und Naturschutz-Kompetenzzentrum im Wildpark Bruderhaus bewilligt. Das Land wird von der Stadt Winterthur im Baurecht abgegeben. Nun hat die Stiftung das Baugesuch eingereicht. Dies teilte die Stadt am Freitag mit.

Das Bauprojekt umfasst unter anderem Ersatzbauten für die alten Betriebsräumlichkeiten des Wildparks. Diese werden von der Stadt Winterthur zukünftig gemietet. Ebenfalls umfasst das Baugesuch ein Mobilitätskonzept zur verträglichen Abwicklung des mit dem Stadtzentrums verbundenen Verkehrs.

Mit dem Bau des Zentrums wird eine Stiftung Bruderhaus gegründet. Über diese wird die Haldimann-Stiftung Beiträge zur Unterstützung des Wildparks Bruderhaus leisten. Die Stadt Winterthur bleibt Eigentümerin und Betreiberin des Wildparks.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare