Pull down to refresh...
zurück

Besetzer des Sulzer-Bürogebäudes in Oberwinterthur sind wieder abgezogen

Am Freitag hat ein Kollektiv ein ehemaliges Sulzer-Bürogeäude in Oberwinterthur besetzt. Die Besetzung dauerte nicht lange. Am Sonntagabend war das Gebäude bereits wieder verlassen.

05.10.2020 / 13:52 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Wieso die Besetzer bereits am Sonntagabend das Gebäude aufgegeben haben, ist noch unklar. (Screenshot: TELE TOP)

Wieso die Besetzer bereits am Sonntagabend das Gebäude aufgegeben haben, ist noch unklar. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das besetzte Sulzer-Haus an der Talackerstrasse 99 in Oberwinterthur ist wieder geräumt. Die Stadtpolizei Winterthur bestätigt eine entsprechende Information des Onlineportals «landbote.ch».

Die Besetzer haben das leerstehende Bürogebäude am Sonntag offenbar freiwillig verlassen. Ob an dem Gebäude Schäden entstanden sind, ist derzeit noch unklar. Die Begehung steht erst an.

Das Haus ist am Freitagabend besetzt worden.

Die Besetzer wollten damit ein Zeichen für mehr kreative Freiräume in Winterthur setzen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare