Pull down to refresh...
zurück

Blutreserven in Winterthur werden knapp

Die Blutspenden in Winterthur gehen deutlich zurück. Im ersten Halbjahr registrierte das Blutspendezentrum Winterthur ein Drittel weniger Spenden als im Vorjahreszeitraum. Die Lage könne sich weiter zuspitzen.

30.07.2021 / 08:33 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Insbesondere Blutspender der Blutgruppe 0 werden gesucht. (Symbolbild: KEYSTONE)

Insbesondere Blutspender der Blutgruppe 0 werden gesucht. (Symbolbild: KEYSTONE)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Spenderblutreserven in Winterthur werden knapp. Rund ein Drittel weniger Blutspenden wurden im ersten Halbjahr 2021 im Blutspendezentrum Winterthur registriert als im Vorjahreszeitraum. 2020 wurden in den ersten sechs Monaten 1'600 Blutspenden registriert. Im 2021 bis jetzt nur 1'100. Das sagt Irene Schmid, Leiterin des Blutspendezentrums Winterthur, gegenüber dem «Landboten». In allen Blutgruppen seien die Bestände derzeit zu tief. Den Grund dafür sieht Schmid vor allem im Zusammenhang mit dem Corona-Schutzkonzept und der Anmeldepflicht. Die Pflicht wurde erst Anfang Juli wieder aufgehoben.

Sommerferien können Mangel verstärken

Dass die Zahl der Blutspenden während den Sommerferien zurückgeht, ist gemäss Schmid nicht unüblich. «Doch da wir bereits vor den Ferien einen zu tiefen Sollbestand an Blutkonserven aufwiesen, könnte sich die Situation in den letzten Ferienwochen im August stärker zuspitzen als in früheren Zeiten», wird sie in der Zeitung zitiert.

Auch das Kantonsspital Winterthur zeigt sich besorgt darüber, dass sich die Lage im August noch weiter zuspitzen könnte. Doch noch leidet das KSW nicht unter dem Mangel an Spenderblut. Weder mussten gemäss Leiter der Hämatologie, Arzt Daniel Binder, Operationen abgesagt werden, noch wurden Blutkonserven verzögert übertragen.

Derzeit kann die Stiftung Zürcher Blutspendedienste SRK anderen Kantonen nicht mehr mit Blutkonserven aushelfen. In der vergangenen Woche wurde gar Blut in anderen Spendezentren in der Schweiz eingekauft und ans KSW geliefert.

Bis am Samstagnachmittag kann man im Blutspende-Mobil am Oberen Graben in Winterthur spontan Blut spenden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare