Pull down to refresh...
zurück

Dachstock in Winterthur brennt

Am frühen Samstagmorgen brannte in Winterthur ein leer stehendes Mehrfamilienhaus. Die Einsatzkräfte konnten die Situation rasch unter Kontrolle bringen.

10.04.2021 / 11:34 / von: nst
Seite drucken Kommentare
0
Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte brachten den Brand raschunter Kontrolle. (Bild: BRK News)

Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte brachten den Brand raschunter Kontrolle. (Bild: BRK News)

Die genaue Brandursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht. (Bild BRK News)

Die genaue Brandursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht. (Bild BRK News)

Die Liegenschaft befindet sich zurzeit im Umbau und ist nicht bewohnt. (Bild BRK News)

Die Liegenschaft befindet sich zurzeit im Umbau und ist nicht bewohnt. (Bild BRK News)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz vor 5 Uhr erhielt die Stadtpolizei Winterthur die Meldung, dass ein Dachstock eines Mehrfamilienhauses brennt. Das Gebäude befindet sich zurzeit im Umbau und wurde nicht bewohnt. Daher wurde auch niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf über 100'000 Franken. Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare