Pull down to refresh...
zurück

Der EHC Winterthur verlängert den Vertrag mit Trainer Antisin nicht

Der EHC Witnerthur steht ohne Trainer da. Er hat den auslaufenden Vertrag mit Misko Antisin nicht verlängert. Die Nachfolge ist noch nicht geregelt.

16.03.2020 / 20:15 / von: psc
Seite drucken Kommentare
0
Misko Antisins Zeit als Trainer des EHC Winterthur ist abgelaufen. (Screenshot: youtube.com/Hockeytube.net)

Misko Antisins Zeit als Trainer des EHC Winterthur ist abgelaufen. (Screenshot: youtube.com/Hockeytube.net)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Misko Antisin ist zu Beginn der Saison 2019/20 als Assistenztrainer des EHC Winterthur an der Bande gestanden. Nach den schlechten sportlichen Resultaten hat er den Verein im Dezember den Posten des Chef-Trainers von Michel Zeiter übernommen. Zu Beginn zeigte die Mannschaft vor allem spielerisch eine Verbesserung. Dennoch konnten sich der EHC Winterthur in der Swiss League nicht vom Tabellenletzten Ticino Rockets entfernen.

Nun hat sich der EHC Winterthur entschieden, den auslaufenden Vertrag mit Misko Antisin nicht zu verlängern. «Wir danken Misko für sein Engagement und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste», schrieb der Verein in einer Mitteilung. Über die Nachfolge wird der EHC Winterthur zu gegebenem Zeitpunkt informieren. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare