Pull down to refresh...
zurück

Der FC Winterthur siegt im ersten Heimspiel

Nach dem Unentschieden bei Stade Lausanne-Ouchy zum Auftakt erringt der FC Winterthur in der Challenge League den ersten Saisonsieg. Die Winterthurer bezwingen Wil daheim mit 3:1

30.07.2021 / 22:25 / von: sda/lpe
Seite drucken
Ein Zufriedenstellender Start für Winterthurs Trainer Ralf Loose. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Ein Zufriedenstellender Start für Winterthurs Trainer Ralf Loose. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Kurz nach der Pause glich Wil mit einen Foulpenalty aus. Nur sieben Minuten später glückte Samir Ramizi das Siegestor, bevor Roman Buess nach 86 Minuten erhöhte.

Nach der in einer dramatischen Schlussphase eingefangenen Heimniederlage gegen Vaduz ist Wil ohne Punkte Letzter. Die Tabelle sagt allerdings noch nicht viel aus. Aarau, Neuchâtel Xamax, Thun und Aufsteiger Yverdon greifen an diesem Wochenende überhaupt erst in die Meisterschaft ein.