Pull down to refresh...
zurück

FC Winterthur sucht eine neue Nummer 1

Der Super-League-Aufsteiger Winterthur muss eine neue Nummer 1 suchen. Raphael Spiegel verlässt den FCW nach vier Saisons als Stammtorhüter und heuert in Lausanne an.

09.06.2022 / 09:03 / von: sda/yho
Seite drucken Kommentare
0
Raphael Spiegel sucht eine neue Herausforderung und will nicht mit Winterthur in die Super League. (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ)

Raphael Spiegel sucht eine neue Herausforderung und will nicht mit Winterthur in die Super League. (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Raphael Spiegel will sich mit Absteiger Lausanne einer neuen Herausforderung stellen. Der 29-Jährige bestritt in den vergangenen vier Saisons 117 Partien für Winterthur. Vor zwei Jahren gelang ihm mit einem Abschlag aus dem eigenen Strafraum heraus beim 3:2-Heimsieg über Chiasso sogar ein Tor des Monats in der Swiss Football League.

Im Kader des FC Winterthur verbleiben mit den 22-jährigen Gianluca Tolino und Jozef Pukaj vorerst zwei Torhüter.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare