Pull down to refresh...
zurück

Der «Marsch fürs Läbe» kommt nach Winterthur

Der «Marsch fürs Läbe» wäre eigentlich am 19. September in Zürich geplant gewesen. Der Zürcher Stadtrat hat diesen aber erneut nicht bewilligt. Jetzt weichen sie nach Winterthur aus.

18.08.2020 / 07:12 / von: nst
Seite drucken Kommentare
1
Der Zürcher Stadtrat erteilt den Organisatoren vom «Marsch fürs Läbe» keine Bewilligung für die Demonstration. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Der Zürcher Stadtrat erteilt den Organisatoren vom «Marsch fürs Läbe» keine Bewilligung für die Demonstration. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Zürcher Stadtrat erteilt den Organisatoren vom «Marsch fürs Läbe» keine Bewilligung für die Demonstration. Die öffentliche Sicherheit und Ordnung könne nicht mit verhältnismässigen Mitteln gewährleistet werden, heisst es in der Begründung im «Tages-Anzeiger».

Darum weichen die Abtreibungsgegner nach Winterthur aus. Da planen sie eine Kundgebung in einem Saal. Radikal Linke Kreise haben bereits Störaktionen angekündigt. Für das nächste Jahr wurde bereits ein Gesuch für einen Umzug in Zürich eingereicht. 

Beitrag erfassen

Mike
am 18.08.2020 um 09:44
Religiöse Fundamentalisten sind in Winterthur ja immer gern willkommen, nicht wahr...? ;-)