Pull down to refresh...
zurück

Die Erneuerung des Technikums geht in die nächste Phase

Der Technikumscampus in Winterthur muss saniert werden. Nun treibt der Kanton das Projekt voran. Der Zürcher Regierungsrat lässt sich die Planung fast 24 Millionen Franken kosten.

21.03.2019 / 09:57 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Der Campus Technikumstrasse wird saniert. Voraussichtlicher Baustart ist 2022. (Bild: ZHAW School of Engineering)

Der Campus Technikumstrasse wird saniert. Voraussichtlicher Baustart ist 2022. (Bild: ZHAW School of Engineering)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Sanierung und Erneuerungsarbeiten auf dem Campus Technikumstrasse der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften in Winterthur werden vorangetrieben. Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat nun dafür einen Projektierungskredit in Höhe von 23,8 Millionen Franken genehmigt. Dies teilt er am Donnerstag mit. In einer ersten Etappe sollen zwei neue Laborgebäude und ein Park gebaut werden. 

Wer diese Etappe umsetzen soll, ist ebenfalls bereits klar. Im September 2018 wurde das Projekt «BELLO HORIZONTE» der ARGE Graber Pulver Architekten / Takt Baumanagement aus Zürich als Siegerprojekt ausgewählt.

Die gesamte Sanierung des Campus umfasst vier Etappen. Der zweite Projektierungskredit wird zu einem späteren Zeitpunkt im Kantonsrat behandelt. Der Baustart auf Anfang 2022 geplant.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare