Pull down to refresh...
zurück

Internationale Winterthurer Kurzfilmtage geben Programm bekannt

Bereits zum 25. Mal finden dieses Jahr die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur statt. Die Jubiläumsausgabe rückt das Schweizer Filmschaffen und das Gastland Kosovo in den Fokus.

20.10.2021 / 10:01 / von: jis
Seite drucken Kommentare
0
In rund zwei Wochen starten die Internationalen Kurzfilmtage. (Bild: Medienbild / Internationale Kurzfilmtage Winterthur)

In rund zwei Wochen starten die Internationalen Kurzfilmtage. (Bild: Medienbild / Internationale Kurzfilmtage Winterthur)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Rund 4'000 Kurzfilme flimmerten in den letzten 25 Jahren über die Leinwände der Kurzfilmtage. Auch in diesem Jahr darf sich das Publikum wieder über viele verschiedene Kurzfilme freuen und diese in der Winterthurer Altstadt geniessen. Den Fokus legen die Kurzfilmtage auf Schweizer Filmemacher, aber auch internationale Grössen kommen an den Kurzfilmtagen nicht zu kurz. Im Casinotheater und im Theater Winterthur finden die nationalen und internationalen Wettbewerbe im Beisein der Filmemacher statt. Seit 1997 zieht das Festival jährlich im November tausende Filmbegeisterte nach Winterthur.

Was die Kurzfilmtage dieses Jahr alles bieten, im Beitrag von RADIO TOP:

audio

Ein halbes Jahrhundert Filmgeschichte vereint

In der Kalenderwoche 45 finden dieses Jahr die Winterthurer Kurzfilmtage statt. Zu diesem Anlass stellen die Veranstalter das Schaffen der Schweizer Filmemacher der letzten 60 Jahre in den Vordergrund. Insgesamt 69 Kurzfilme wurden für das Wettbewerbsprogramm ausgewählt. Mit dabei ist auch die eine oder andere Weltpremiere von Schweizer Kurzfilmen. Verschiedene Installationen, Vorführungen und Jubiläums-Spezial runden das sechstätige Programm ab. Das Programm sowie die Tickets sind ab Mittwoch verfügbar.

Kosovo im Fokus

Den Fokus legen die Winterthurer Kurzfilmtage wie jedes Jahr auf ein spezielles Land. In diesem Jahr wird der Fokus auf den Balkanstaat Kosovo gelegt. Die Kurzfilme im Schweizer und internationalen Wettbewerb erzählen Geschichten über politische und soziale Themen im Land. Die Winterthurer Kurzfilmtage wollen die Aufbruchsstimmung im Land einfangen. In Zusammenarbeit mit dem DokuFest Prizren und zwei kosovarischen Produktionsfirmen flimmert der Film «Four Pills at Night» über die Leinwand. Am diesjährigen Locarno Film Festival feierte dieser seine Weltpremiere.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare