Pull down to refresh...
zurück

EHC Winterthur verpflichtet zwei Verteidiger

Mit Dario Bartholet und Aaro Törmänen stehen für die kommende Saison 22/23 zwei weitere Spieler im Kader des EHC Winterthur. Die beiden Verteidiger verfügen bereits über einige Erfahrung in der Swiss League.

24.06.2022 / 13:08 / von: evo
Seite drucken Kommentare
0
Ein Bild aus einer dunklen Stunde: Hier unterlag der EHC Winterthur Sierre. (Archivbild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Ein Bild aus einer dunklen Stunde: Hier unterlag der EHC Winterthur Sierre. (Archivbild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der 21-jährige Bartholet stammt aus dem Nachwuchs des SC Rheintal, wie der EHC mitteilt. Nach dem Wechsel zum EHC Kloten seir nach Einsätzen im Nachwuchs, in den vergangenen zwei Saisons zu fast 100 Einsätzen im Fanionteam der Flughafenstädter gekommen. Zum Schluss der vergangenen Saison habe Dario Bartholet mit dem HC Ajoie Erfahrungen in der National League sammeln können.

Aaro Törmänen sei ebenfalls 21-jährig. Er habe vom HC Thurgau in die Eulachstadt gewechselt. Der Finne mit Schweizer Lizenz habe zunächst in der U20 Elit des EHC Biel/Bienne gespielt. Danach sei er zu Einsätzen in der Swiss League beim SC Langenthal und dem HC La Chaux-de-Fonds gekommen. In der vergangenen Saison habe er 47 Partien beim Kantonsnachbar HC Thurgau gespielt.

Sportchef Mario Antonelli schreibt zu den Neuverpflichtungen: «Dank Bartholet und Törmänen konnten wir unsere Defensive mit Talent und Speed ergänzen. Dario ist ein cleverer, verlässlicher Verteidiger, der uns hinten Stabilität geben wird. Aaro verfügt über Talent und den nötigen Hockey-Sense und kann bei uns Verantwortung übernehmen.» Beide seien junge Spieler auf dem Weg nach oben. Antonelli sieht bei beiden Potential, welches der EHC Winterthur bestimmt noch weiterentwickeln könne.

 

 

 

 

Beide Spieler haben einen Vertrag für eine Saison unterzeichnet. Wir heissen Dario und Aaro herzlich willkommen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare