Pull down to refresh...
zurück

Ein Winterthurer Jungkünstler auf dem Weg nach Berlin

Luca Harlacher gilt als vielsprechendes Talent in der Schweizer Kunstszene. Deshalb schickt ihn die Stadt Winterthur mit einem Stipendium nach Berlin. Man erhofft sich, dass er sich noch mehr entwickeln kann.

08.06.2021 / 08:21 / von: jmi
Seite drucken Kommentare
0
Jungkünstler Luca Harlacher darf dank eines Stipendium der Stadt Winterthur sich in den nächsten sechs Monaten in Berlin weiterentwickeln.(Bild: zvg Luca Harlacher)

Jungkünstler Luca Harlacher darf dank eines Stipendium der Stadt Winterthur sich in den nächsten sechs Monaten in Berlin weiterentwickeln. (Bild: zvg Luca Harlacher)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Stadt Winterthur vergibt sein Kunststipendium in Berlin an den freischaffenden Künstler Luca Harlacher. Luca malt Bilder und baut Skulpturen. Aber auch andere Medien der Kunst begeistern ihn.

Da er als sehr talentiert gilt, schickt die Stadt Winterthur ihn nun nach Berlin. Dort wird Luca ein sechsmonatiges Stipendium absolvieren. Die Stadt Winterthur verteilt dieses Stipendium als Teil der Kulturförderung. Das Stipendium in Berlin wird in Zusammenarbeit mit den Städten Thun und St.Gallen vergeben. Auch der Kanton Bern beteiligt sich daran.

Im «TOP Ufsteller» erklärt Luca Harlacher, weshalb dieses Stipendium wichtig für seine Weiterentwicklung ist:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare