Pull down to refresh...
zurück

Erneute Prüfungs-Panne bei ZHAW

Wegen der Corona-Pandemie mussten die Studenten der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW ihre Abschlussprüfungen online durchführen. Dabei ist es zu einer Panne gekommen – trotz mehrfachen Tests im Voraus.

29.06.2020 / 06:23 / von: das
Seite drucken Kommentare
0
An der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist es erneut zu einer Panne bei der Abschlussprüfung gekommen. (Bild: ZHAW)

An der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist es erneut zu einer Panne bei der Abschlussprüfung gekommen. (Bild: ZHAW)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nachdem der Bundesrat Mitte März die ausserordentliche Lage für die Schweiz ausgerufen hatte, musste die ZHAW den Unterricht für eine Woche aussetzen, weil die Vorbereitungen für Heimunterricht noch nicht abgeschlossen waren. Nach der Umstellung fanden die Vorlesungen bis auf Weiteres nur noch virtuell statt.

Dies hatte auch Folgen für die Abschlussprüfungen: Auch diese konnten nicht wie üblich vor Ort absolviert werden, sondern mussten ebenfalls online über die Bühne gehen – mündlich via Videokonferenz oder schriftlich per Lernplattform. Dabei ist es zu einem Fehler gekommen.

«Wegen einer Fehleinstellung war eine Prüfung mehrere Stunden zu früh verfügbar», bestätigt ZHAW-Sprecher Abraham Gillis gegenüber der Zeitung «Landbote». Aus diesem Grund mussten 54 Personen die Abschlussprüfung drei Tage später nachholen.

Bereits in früheren Semestern ist es an der ZHAW immer wieder zu Prüfungspannen gekommen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare