Pull down to refresh...
zurück

FCSG im Cup gegen YB, FCW trifft erneut auf Basel

Am Sonntagabend wurden die Achtelfinal-Paarungen im Schweizer Cup ausgelost. Der FC St.Gallen trifft auf den Schweizer Meister YB. Winterthur trifft auf einen altbekannten Gegner: Der FCW bekommt es einmal mehr mit dem FC Basel zu tun.

13.09.2020 / 21:15 / von: szw/sda
Seite drucken Kommentare
0
Der FC St.Gallen trifft auf den Schweizer Meister YB. (Archivbild: Keystone/SDA)

Der FC St.Gallen trifft auf den Schweizer Meister YB. (Archivbild: Keystone/SDA)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

So haben sich St.Gallen und die Young Boys den Einstieg in den Schweizer Cup nicht vorgestellt. In den Achtelfinals vom 9. und 10. Februar kommt es bereits zum Direktduell zwischen dem Meister und dem Vize-Meister der abgelaufenen Meisterschaft. St.Gallen geniesst im einzigen Duell zweier Super-Ligisten Heimrecht.

Für Basel, das wie YB, St.Gallen und Servette aufgrund des Engagements im Europacup in den Sechzehntelfinals des Cups von einem Freilos profitierte, kommt es erneut zum Duell mit Winterthur. Die beiden Teams standen sich zuletzt vor einem Monat im Cup-Halbfinal gegenüber. Dabei hatten sich die Basler dank einem souveränen 6:1-Heimsieg das Final-Ticket gesichert.

Es hätte den FCW schlimmer, aber auch besser treffen können, findet FCW-Verteidiger Granit Lekaj gegenüber RADIO TOP: «Wir haben uns in der Mannschaft schon geschrieben wegen unserem Gegner.» Es sei schon cool, den FC Basel bei sich auf der Schützenwiese zu empfangen, so Lekaj weiter. «Es wäre aber sicher nicht schlecht, wenn wir wieder einmal einen anderen Gegner hätten.»

Die Achtelfinal-Paarungen im Überblick

St.Gallen - Young Boys
Winterthur (ChL) - Basel
Vevey (1.) - Servette
Solothurn (1.) - Kriens (ChL)
Chiasso (ChL) - Luzern
Balerna (2.)/Monthey (2.i.) - Lugano
Grasshoppers (ChL) - Lausanne-Sport
Aarau (ChL) - Sion

Beitrag erfassen

Keine Kommentare