Pull down to refresh...
zurück

Gespaltene Meinungen nach dem TOP POLIT PODIUM

Die Ersatzwahl für den freiwerdenden Sitz im Winterthur Stadtrat rückt näher. Beim Podium von TELE TOP und RADIO TOP konnte sich die Bevölkerung ein Bild der beiden Kandidierenden machen. Nicht überall waren die Positionen deckungsgleich.

19.06.2019 / 16:38 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Beide Kandidaten erhielten für ihre Aussagen häufig Applaus aus dem Publikum. (Bild: RADIO TOP/Maximilian Comtesse)

Beide Kandidaten erhielten für ihre Aussagen häufig Applaus aus dem Publikum. (Bild: RADIO TOP/Maximilian Comtesse)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor allem bei den Themen Verkehr und Umwelt ergänzten sich Annetta Steiner (GLP) und Kaspar Bopp (SP) in ihren Voten. Dem ÖV und dem Veloverkehr sei eine höhere Priorität zuzuordnen als in der Vergangenheit. Ein Ausbau der Autobahn um Winterthur auf sechs Spuren dürfe nur mit entsprechenden Massnahmen in der Innenstadt vollzogen werden.

Bei den Besuchern im Konferenzzentrum «gate27» kam die Podiumsdiskussion gut an. Auch wenn die Positionen zum Teil sehr ähnlich waren, konnten sich die Besucher ein gutes Bild der Kandidaten machen. Vor allem beim Thema Finanzen gingen die Meinungen deutlich auseinander. So konnte das Publikum doch noch herausspüren, welcher Kandidat ihm am meisten zuspricht – und wessen Namen es am 7. Juli 2019 auf den Wahlzettel schreibt.

Reaktionen der Besucher vom Podium im Beitrag von TELE TOP: 

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare