Pull down to refresh...
zurück

Give&Take-Häuschen abgebrannt: Nun wird nach St.Gallen expandiert

Das Give&Take-Häuschen in Winterthur ist im Sommer abgebrannt. Nun wird es gleich an zwei neuen Standorten wieder aufgebaut. Einer wird in Winterthur sein, der andere in Wittenbach SG.

12.11.2018 / 16:37 / von: ano
Seite drucken Kommentare
0
Abgebranntes Häuschen in Winterthur (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Abgebranntes Häuschen in Winterthur (Bild: Kantonspolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verantwortlichen des abgebrannten Give&Take-Häuschens in Winterthur expandieren definitiv nach Wittenbach. Sie hätten einen entsprechenden Standort im Kanton St.Gallen gefunden, bestätigt der Besitzer-Verein myblueplanet auf Anfrage von RADIO TOP.

Eine Nachfolgelösung für die Stadt Winterthur ist nach wie vor nicht gefunden. Zurzeit werden drei Standorte geprüft. In Oberwinterthur, bei der Kunstschule und in der Lokstadt. Dafür haben die Betreiber des abgebrannten Give&Take-Häuschens eine Spende über 10‘000 Franken erhalten.

Im vergangenen Sommer ist das Holzhäuschen beim Manor komplett abgebrannt. Ein 18-Jähriger wurde wegen Brandstiftung verhaftet.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare