Pull down to refresh...
zurück

Handgreiflicher Streit in Winterthur zwischen Velofahrer und Lieferwagen-Chaffeur

Im Quartier Tössfeld in Winterthur sind am Montagmorgen ein Velofahrer und ein Lieferwagen-Chauffeur aneinander geraten. Im Streit zog sich der Velofahrer Verletzungen zu. Die Polizei sucht Zeugen.

24.06.2019 / 15:17 / von: nfr/sda
Seite drucken Kommentare
0
Der Velofahrer wurde beim Streit im Gesicht verletzt. (Symbolbild. pixabay.com/moritz320)

Der Velofahrer wurde beim Streit im Gesicht verletzt.(Symbolbild. pixabay.com/moritz320)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 54-jähriger Schweizer war mit seinem Velo am Montagmorgen auf der Zürcherstrasse stadteinwärts unterwegs. Gleichzeitig bog ein weisser Lieferwagen von der Zürcherstrasse nach rechts in die Jägerstrasse ab und übersah dabei den Velofahrer. Es kam beinahe zum Zusammenprall.

Der Lieferwagen-Chaffeur mit einem AG-Kontrollschild hielt an und wurde durch den Velofahrer zur Rede gestellt. In der Folge kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, bei welcher der Velofahrer im Gesicht verletzt wurde. Danach entfernte sich der Chauffeur, wie die Stadtpolizei Winterthur mitteilte. Er kümmerte sich nicht um den verletzten Velofahrer. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Personen, die sachdienliche Angaben dazu machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Telefon 052 255 51 52, zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare