Pull down to refresh...
zurück

Hartes Duell zwischen EHC Winterthur und HC Thurgau erwartet

Am Mittwoch treffen der HC Thurgau und der EHC Winterthur in der Weinfelder Eishalle Güttingersreuti aufeinander. Ganze 33 Punkte trennen die beiden Mannschaften, dennoch dürfte es kein einfaches Spiel werden.

08.01.2019 / 08:33 / von: tvo/vsu
Seite drucken Kommentare
0
Trotz motivierender Zurufe des Trainers erlebt der EHC Winterthur bis jetzt keine erfolgreiche Saison. Nun trifft er auf ... (Bild: EHC Winterthur)

Trotz motivierender Zurufe des Trainers erlebt der EHC Winterthur bis jetzt keine erfolgreiche Saison. Nun trifft er auf ... (Bild: EHC Winterthur)

... den HC Thurgau, welcher ebenfalls kämpfen muss. (Bild: HC Thurgau)

... den HC Thurgau, welcher ebenfalls kämpfen muss. (Bild: HC Thurgau)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Für den EHC Winterthur geht es um viel: Von den vergangenen zehn Spielen konnten die Winterthurer nur gerade einen einzigen Sieg einfahren. Auf der Tabelle ist der EHCW auf dem zweitletzten Platz zu finden. Vier Plätze weiter oben ist der HC Thurgau – aber auch dessen Platz in den Playoffs ist noch nicht sicher. «Die Winterthurer schalten sehr schnell um, was sehr gefährlich ist. Man muss immer auf der Hut sein, ist keine Sekunde sicher» sagt Verteidiger Franco Collenberg. Deshalb kann der HC Thurgau am Mittwoch nicht komplett entspannen, wenn sie die Winterthurer in der Eishalle Güttingersreuti empfangen. 

Auch die Winterthurer erwarten einen harten Kampf, da «der HC Thurgau nicht dafür bekannt ist, sich hängen zu lassen». Doch selbst wenn der EHCW gegen die Thurgauer gewinnt, wird es wohl nicht für die Playoffs ausreichen: Aktuell haben sie gerade mal 17 Punkte. 

Im TOP Regiosport sprechen die Mannschaften über das kommende Spiel:

audio

Das Spiel in Weinfelden startet am Mittwoch um 19.45 Uhr.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare