Pull down to refresh...
zurück

Hobi Wohnschreinerei AG gewinnt den 11. Winterthurer KMU-MAX

Die Wohnschreinerei aus Oberohringen gewinnt den Unternehmerpreis des KMU Verbandes Winterthur und Umgebung. Mit dem Preis, welcher am Mittwochabend im Casinotheater Winterthur überreicht worden ist, werden Firmen in der Region ausgezeichnet, die durch «Herzblut, Exzellenz und Leidenschaft» auffallen.

15.05.2019 / 21:03 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Hobi Wohnschreinerei AG wird ausgezeichnet (Bild: TELE TOP/Natascha Messere)

Die Hobi Wohnschreinerei AG wird ausgezeichnet (Bild: TELE TOP/Natascha Messere)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

«Hobi Wohnschreiner AG» erhält als Gewinner neben grosser Ehre, einem Imagefilm und Medienpräsenz auch eine Eisenplastik-Figur des Winterthurer Künstler-Duos ChrisPierre Labüsch. Ausserdem gibt es ein Preisgeld von 3'000 Franken, welches einer Non-Profit-Organisation gespendet wird.

Im Final hat sich die «Hobi Wohnschreiner AG» gegen den Gebäudetechnikbetrieb «Lyrenmann+Co» und das Tante-Emma-Lädeli «Mohr Schöner Leben GmbH» durchgesetzt. Vertreter der drei Firmen haben sich vor dem Finale bei TELE TOP zum TOP TALK getroffen. Die drei Firmen sind in einem Online-Voting durch die Winterthurer Bevölkerung aus sieben Nominierten erkoren worden. Die KMU-MAX-Jury hat aus den dreien dann den Sieger erkoren.

2018 hat die Firma «Beck Lyner» den KMU-MAX gewonnen.

Im TOP TALK vom 29. April haben die drei Finalisten 2019 aus ihrem Leben als handgemachte Kleinunternehmer erzählt:

Video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare