Pull down to refresh...
zurück

«Ich wünsche mir mehr Stolz für den FCW»

Der FC Winterthur feiert dieses Jahr seinen 125. Geburtstag. Der Winterthurer Grafiker und FCW-Fan Kai Jerzö hat die Geschichte des FCW und der Stadt in einer Jubiläumsschrift zusammengefasst. RADIO TOP hat mit ihm über das Projekt gesprochen.

04.03.2021 / 16:02 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Das Buch blickt auf 125 Jahre FC Winterthur zurück.(Bild: zVg/Kai Jerzö)

Das Buch blickt auf 125 Jahre FC Winterthur zurück.(Bild: zVg/Kai Jerzö)

Unter anderem werden ehemalige Spieler porträtiert.(Bild: zVg/Kai Jerzö)

Unter anderem werden ehemalige Spieler porträtiert.(Bild: zVg/Kai Jerzö)

Das Buch ist gespickt mit unzähligen Mannschaftsfotos aus vergangenen Tagen.(Bild: zVg/Kai Jerzö)

Das Buch ist gespickt mit unzähligen Mannschaftsfotos aus vergangenen Tagen.(Bild: zVg/Kai Jerzö)

Auch spannende Hintergrundgeschichten gibt es zu Hauf. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Auch spannende Hintergrundgeschichten gibt es zu Hauf. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Für das Buch stöberte Jerzö in zahlreichen Archiven. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Für das Buch stöberte Jerzö in zahlreichen Archiven. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Der FCW und die Stadt haben eine enge Verbindung. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Der FCW und die Stadt haben eine enge Verbindung. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Der FC Winterthur spielt gegen GC. Das Bild ist aus den 50er-Jahren. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Der FC Winterthur spielt gegen GC. Das Bild ist aus den 50er-Jahren. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Der Bau der Tribüne auf der «Schützi». (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Der Bau der Tribüne auf der «Schützi». (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Die Schützenwiese, als alles noch anders war. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Die Schützenwiese, als alles noch anders war. (Bild: zVg/Kai Jerzö)

Das Buch erstrahlt in blau und rot, denn der FCW spielte früher auch in blau-weissen Trikots.(Bild: zVg/Kai Jerzö)

Das Buch erstrahlt in blau und rot, denn der FCW spielte früher auch in blau-weissen Trikots.(Bild: zVg/Kai Jerzö)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In diesem Jahr feiert der FC Winterthur sein 125. Geburtstag. Der FCW gehört damit zu den ältesten Fussballvereinen der Schweiz. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts, der Pionierzeit des Schweizer Fussballs, zählten die Winterthurer Fussballer zu den Besten. Auch in den 1960er- und 1970er-Jahren sorgte der FCW nochmals für Furore, als er vier Mal in einem Ligacup- oder Cupfinal stand.

Der FCW schaut auf eine lange Historie zurück. Der Winterthurer Grafiker und Vollblut-Winti-Fan Kai Jerzö fasst diese Geschichte in seiner Jubiläumsschrift «FC Winterthur 1896 – 2021» zusammen und wagt den Blick von der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Das 360-seitige Buch ist gespickt mit Anekdoten, Geschichten und ganz vielen Bildern.

Gegenüber RADIO TOP erklärt Jerzö seine Beweggründe für das Buch: «Ich bin grosser Fan von der Stadt Winterthur – und der FCW ist für mich einer der grössten Sympathieträger der Stadt und der Region und darum wünsche ich mir mehr Stolz für den Club.» Das Buch soll vermitteln, was der Club auch ist und immer war in der Geschichte.

Das ganze Interview mit Kai Jerzö zum Nachhören:

Im Buch gehe es nicht nur um die Geschichte des Clubs und der Stadt, sondern auch um Geschichten hinter Spielern. So dreht sich im Buch beispielsweise auch vieles um das Thema Migration und welche Rolle der Fussball und der FCW dabei spielt. Aber auch, warum der Club wichtig für den Zusammenhalt in der Stadt sei.Für das Buch, das Jerzö im Ehrenamt erstellt hat, hat er sich durch unzählige Archive durchgewühlt und mit zahlreichen FCW-Ikonen zum Interview getroffen, welche ihm auch ihre Fotoalben öffneten. Und an Material mangelte es nicht. Die Geschichte des FCW sei sehr gut dokumentiert, so Jerzö.Das Buch ist also in ganz viel Kleinarbeit entstanden. Gedruckt ist es allerdings noch nicht. Dafür fehle es am Geld, wie Jerzö erklärt. Er habe deshalb eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Er hofft so, dass Geld für den aufwendigen Druck – das Buch wird über zwei Kilo schwer sein – zusammenzutragen. Wenn alles klappt, ist die Chronik pünktlich zum FCW-Geburtstag fertig.
Beitrag erfassen

Keine Kommentare