Pull down to refresh...
zurück

Innerhalb von zwei Stunden drei Ladendiebe in Winterthur verhaftet

Die Stadtpolizei Winterthur nahm am Mittwoch drei Ladendiebe innert kürzester Zeit fest. Die Täter begangen insgesamt 13 Diebstähle im Wert von 9000 Franken.

08.02.2019 / 12:19 / von: eob
Seite drucken Kommentare
0
Die Diebesgüter der Täter wurden von der Stadtpolizei Winterthur sichergestellt. (Bild: Stadtpolizei Winterthur)

Die Diebesgüter der Täter wurden von der Stadtpolizei Winterthur sichergestellt. (Bild: Stadtpolizei Winterthur)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Ladendetektiv in einem Warenhaus in Winterthur Wülflingen beobachtete am Abend um sechs Uhr einen verdächtigen Mann und meldete dies der Polizei. Eine Patrouille rückte sofort aus und traf vor Ort auf den verdächtigten 34-jährigen Georgier. Wie die Stadtpolizei Winterthur schreibt, hat der Täter Alkohol und Rasierklingen im Wert von mehreren hundert Franken gestohlen. Als er für weitere Abklärungen auf die Wache genommen wurde, ergaben die Ermittlungen, dass der Mann in den letzten Wochen in den Kantonen Zürich und Aargau vier weitere Ladendiebstähle begangen hatte. Insgesamt beträgt der Deliktsbetrag der über 80 Flaschen Alkohol rund 3000 Franken.

Eine Stunde später wurde gemeldet, dass ein Mann und eine Frau in einem Warenhaus in der Innenstadt diverse Gegenstände geklaut haben. Eine Patrouille konnte wiederum die Verdächtigen unweit des Warenhauses anhalten. Die Täter, ein 29-jähriger Mann und eine 42-jährige Frau, haben Kleider und Accessoires im Wert von mehreren hundert Franken gestohlen. Nach einer Hausdurchsuchung ergaben, dass die beiden Täter sieben weitere Diebstähle im Kanton Zürich begangen haben. Dabei haben sie vor allem Kleider und Accessoires im Wert von rund 6000 Franken gestohlen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare