Pull down to refresh...
zurück

Josianne Hosner: «Nur weil Frauen einen Zyklus haben, kann die Menschheit fortbestehen»

Was zählt in unserer Gesellschaft? Leistungsfähigkeit und Konstanz sind zwei wichtige Schlagwörter. Allerdings verläuft das Leben laut Josianne Hosner nicht immer linear, sondern zyklisch. Im Interview mit RADIO TOP erklärt die Winterthurer Autorin, wie ein zyklisches Leben aussieht.

22.02.2022 / 14:53 / von: mco
Seite drucken Kommentare
2
Unsere Radio-Moderatorin, Katrin Germann, ist über eine Freundin auf das Buch und die Autorin aufmerksam geworden. (Bild: TOP-Medien)

Unsere Radio-Moderatorin, Katrin Germann, ist über eine Freundin auf das Buch und die Autorin aufmerksam geworden. (Bild: TOP-Medien)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Jahreszeiten in unseren Breitengraden und auch ganz klar der Monatszyklus der Frau sind für Josianne Hosner Beispiele für Zyklen in unserem Leben. Zwar werde in der Werbung suggeriert, dass die Frau nur das betreffende Hygienemittel braucht und dann weitermachen kann, als wäre nichts.

Dem widerspricht Hosner. Laut ihr gewinnt man sehr viel Lebensqualität, wenn man die zyklischen Phasen anerkennt und zwar nicht nur diejenigen der Frauen, sondern auch der Männer.

Im Interview mit RADIO TOP-Moderatorin, Katrin Germann, erklärt Josianne Hosner, wie ein zyklisches Leben aussieht:

Audio

Hosner bezeichnet sich als Zyklusmentorin, Menstruationskundige und Tabubrecherin. Sie stammt aus Winterthur, lebt aber jetzt mit ihrer Familie in Bern und hat ihre Gedanken über das zyklische Leben in dem Buch «Back to the roots» niedergeschrieben.

Beitrag erfassen

Urs
am 22.02.2022 um 22:44
Super guets Gschpräch vo eu zwei.E wichtigs Thema mit Charisma und Fundament guet überebracht Josianne und guet usegholt vo de Katrin
Silvia
am 22.02.2022 um 18:41
Hey mega cool hesch du das Thema mit de Josianne ufgriffe!