Pull down to refresh...
zurück

Jugendliche in Winterthur von zwei Männern mit Messer bedroht

Am Samstagabend bedrohten zwei Männer zwei Minderjährige mit einem Messer, nachdem sie versucht hatten, etwas aus ihrer Handtasche zu entwenden. Die beiden mutmasslichen Täter konnten kurz darauf verhaftet werden.

26.10.2021 / 13:57 / von: mco
Seite drucken Kommentare
1
Die Angreifer konnten in der Innenstadt verhaftet werden. (Symbolbild: Stadtpolizei Winterthur)

Die Angreifer konnten in der Innenstadt verhaftet werden. (Symbolbild: Stadtpolizei Winterthur)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz vor 21:00 Uhr am Samstagabend meldeten zwei Jugendliche in der Innenstadt von Winterthur einer Polizeipatrouille, dass es kurz zuvor zu einem versuchten Diebstahl und einer Drohung mit Messer gekommen sei.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die beiden Täter versucht hatten, den beiden Minderjährigen während eines Gesprächs etwas aus einer Handtasche zu entwenden. Als dies bemerkt wurde und die Opfer intervenierten, zog einer der beiden Männer ein Klappmesser und bedrohte die Jugendlichen. Die beiden Opfer konnten flüchten und trafen in unmittelbarer Nähe auf eine Polizeipatrouille, heisst es in einer Mitteilung der Stadtpolizei Winterthur.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden mutmasslichen Täter ein 20-jähriger und ein 19-jähriger Mann, in der Innenstadt verhaftet werden. Die beiden Asylsuchenden wurden der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Beitrag erfassen

Rainer
am 26.10.2021 um 15:18
Die Beiden gehören so rasch als möglich abgeschoben, damit sie nicht noch weitere Zeit mittels Steuergeldern durchgefüttert und eventuell medizinisch versorgt werden!