Pull down to refresh...
zurück

Junge Luchse im Tösstal gesichtet

Ende August konnten im Tösstal erstmals zwei junge Luchse auf Video festgehalten werden. Luchse leben seit einiger Zeit vermehrt im Tösstal.

10.09.2019 / 12:40 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
0
Zwischen Turbenthal und Wald wurden mittlerweile mehrere Luchse gesichtet. (Symbolbild: pixabay.com/skeeze)

Zwischen Turbenthal und Wald wurden mittlerweile mehrere Luchse gesichtet. (Symbolbild: pixabay.com/skeeze)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Luchse lassen sich nicht wirklich mit Wölfen vergleichen, eher mit grossen Hauskatzen. 
Und sie gelten als grösster europäischer Vertreter von Grosskatzen. 

Schweizweit leben rund 300 Luchse. Einige davon im Tösstal. Ende August konnten im Tösstal erstmals zwei junge Luchse auf Video festgehalten werden, wie der Landbote berichtet. Dass es im Tösstal mehrere Luchse gibt, ist aber schon länger bekannt. 

RADIO TOP hat sich mit Jürg Küenzi, dem Förster des Forstreviers Bauma-Wila, unterhalten. Er macht sich keine grossen Sorgen wegen den Luchsen. Ein Luchs reisse pro Woche nur ein Reh, dass er dann versteckt und immer wieder davon isst. Somit sei der Luchs nur für den Jäger der Region eine Konkurrenz.

Eine Gefahr sei der Luchs aber nicht für die Region. Der Förster Jürg Küenzi sagt, dass die heimischen Luchse sehr zurückgezogen leben und sich wohl eher nicht in die Nähe von Menschen trauen.  

Der ausführliche Beitrag von RADIO TOP über die Luchse im Tösstal:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare