Pull down to refresh...
zurück

Kaspar Bopp steigt definitiv ins Stadtrats-Rennen

Die SP will den Stadtratssitz der Winterthurer Finanzvorsteherin Yvonne Beutler definitiv mit Kaspar Bopp verteidigen. Die Mitgliederversammlung der SP Winterthur hat den 40-Jährigen einstimmig nominiert.

07.05.2019 / 21:18 / von: das
Seite drucken Kommentare
0
Die Winterthurer SP-Mitglieder wollen definitiv mit Kaspar Bopp in die Stadtrats-Ersatzwahl steigen. (Bild: kasparbopp.ch)

Die Winterthurer SP-Mitglieder wollen definitiv mit Kaspar Bopp in die Stadtrats-Ersatzwahl steigen. (Bild: kasparbopp.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Nominationsversammlung ist in den meisten Fällen nur noch Formsache. So auch in diesem Fall bei der Winterthurer SP: Die Mitglieder haben am Dienstagabend keinen Grund gefunden, um den ehemaligen Gemeinderat Kaspar Bopp nicht für die Stadtrats-Ersatzwahl zu nominieren.

Die Ersatzwahl findet am 7. Juli statt. Ebenfalls Interesse angemeldet am freiwerdenden Stadtratssitz hat GLP-Gemeinderätin Annetta Steiner. Die SVP will am Mittwoch über eine mögliche Kandidatur entscheiden, wie RADIO TOP erfahren hat.

Die Ersatzwahl wird nötig, weil SP-Stadträtin Yvonne Beutler Anfang April ihren Rücktritt angekündigt hat.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare