Pull down to refresh...
zurück

Kreuzung beim Schloss Wülflingen wird umgestaltet

Der Verkehrsknotenpunkt bei der Wülflingerstrasse und der Salomon-Hirzel-Strasse beim Schloss Wülflingen wird umgebaut. Davon profitieren soll unter anderem Stadtbus.

20.11.2020 / 12:13 / von: pwa
Seite drucken Kommentare
2
Bei der Kreuzung beim Schloss Wülflingen soll ein Lichtsignal installiert werden. (Symbolbild: pixabay.com/Alexas_Fotos)

Bei der Kreuzung beim Schloss Wülflingen soll ein Lichtsignal installiert werden. (Symbolbild: pixabay.com/Alexas_Fotos)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Stadtrat Winterthur will den Verkehrsknotenpunkt beim Schloss Wülflingen umgestalten. Bei der Kreuzung zwischen der Wülflingerstrasse und der Salomon-Hirzel-Strasse ist ein Lichtsignal geplant, heisst es in einer Mitteilung. Damit solle es möglich sein, die Busse von Stadtbus zu bevorzugen: Laut der Stadt eine zentrale Massnahme für einen ÖV-Hochleistungskorridor von Wülflingen bis Seen. Zudem soll eine Buswendeschlaufe für die Fahrzeuge der Linie 2E entstehen.

Als das Projekt 2017 öffentlich aufgelegt wurde, gab es vor allem Bedenken wegen Ausweichverkehr durch die Quartiere Oberfeld und Neuwiesen. Um dies zu verhindern, sind flankierende Massnahmen geplant. Dazu zählen etwa Fahrverbote und Abbiegeverbote. 

Das gesamte Projekt liegt nun öffentlich auf. Es gibt die Möglichkeit, Einsprache zu erheben.

Beitrag erfassen

RH
am 24.11.2020 um 12:32
Wieder ein sinnloses Lichtsignal mehr was denn Verkehrsfluss behindert. Siehe Lichtsignal von Hegi Richtung Oberi
Rene Urscheler
am 22.11.2020 um 14:59
SO EIN SCHWACHSINN .