Pull down to refresh...
zurück

Kunsthandwerk aus Koffern

Bereits zum 6. Mal fand am Samstag in der Reithalle Winterthur der Koffermarkt statt. Ausgestellt wird nur, was von Hand gemacht ist und in einem Koffer Platz hat.

24.08.2019 / 20:26 / von: pwa/pko
Seite drucken Kommentare
0
Am Koffermarkt darf nur ausgestellt werden, was von Hand gemacht wurde und in einen Koffer passt. (Bild: TELETOP/Prisca Koller)

Am Koffermarkt darf nur ausgestellt werden, was von Hand gemacht wurde und in einen Koffer passt. (Bild: TELETOP/Prisca Koller)

Am Koffermarkt darf nur ausgestellt werden, was von Hand gemacht wurde und in einen Koffer passt. (Bild: TELETOP/Prisca Koller)

Am Koffermarkt darf nur ausgestellt werden, was von Hand gemacht wurde und in einen Koffer passt. (Bild: TELETOP/Prisca Koller)

Am Koffermarkt darf nur ausgestellt werden, was von Hand gemacht wurde und in einen Koffer passt. (Bild: TELETOP/Prisca Koller)

Am Koffermarkt darf nur ausgestellt werden, was von Hand gemacht wurde und in einen Koffer passt. (Bild: TELETOP/Prisca Koller)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In der Winterthurer Reithalle fand am Samstag zum sechsten Mal der Koffermakrt statt. Gestricktes, Geschnitztes, Geschriebenes und Gebasteltes gibt es an in der gut besuchten Reithalle zu bestaunen. Einzige Bedingung: Die Gegenstände müssen in einem Koffer Platz haben.

TELE TOP hat den Ausstellern über die Schulter geschaut: 

video

Mehr als 150 Aussteller, in den allermeisten Fällen Ausstellerinnen, präsentieren ihre mit viel Ausdauer und Hingabe hergestellten Produkte.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare