Pull down to refresh...
zurück

Kurzschluss: Winterthurer Steig-Quartier muss bis 22 Uhr ohne Strom ausharren

Am Mittwochnachmittag ist es im Steig-Quartier in Winterthur-Töss zu einem Kurzschluss im Stromnetz gekommen. Verletzt wurde niemand, die Bewohnerinnen und Bewohner müssen jedoch mit einem Stromausfall bis in die Abendstunden rechnen.

12.01.2022 / 15:47 / von: mle
Seite drucken Kommentare
1
Am Mittwochnachmittag kam es im Steig-Quartier in Winterthur-Töss zu einem Kurzschluss im Stromnetz. 300 Haushalte müssen bis spät abends ohne Strom ausharren. (Symbolbild: Pixabay.com/Boyan_Chen)

Am Mittwochnachmittag kam es im Steig-Quartier in Winterthur-Töss zu einem Kurzschluss im Stromnetz. 300 Haushalte müssen bis spät abends ohne Strom ausharren. (Symbolbild: Pixabay.com/Boyan_Chen)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz vor 14 Uhr ging bei der Stadtpolizei Winterthur die Meldung ein, dass es in einem Gebäude zu einem Kurzschluss gekommen sei. Nach ersten Erkenntnissen der ausgerückten Patrouillen ist es in einer Trafostation aus noch unbekannten Gründen zu einem Kurzschluss gekommen. Dies hat zu einer Rauchentwicklung geführt.

Verletzt wurde dabei niemand, es kam jedoch zu einem Stromausfall im Quartier. Betroffen sind rund 300 Haushalte, wie die Stadtpolizei mitteilt. Stadtwerk Winterthur arbeite bereits an der Wiederherstellung der Stromversorgung. Diese Arbeiten dürften jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen. So muss mit einem Stromausfall bis etwa 22 Uhr gerechnet werden.

Die Ursache des Kurzschlusses wird derzeit untersucht.

Die Familie Majunga hat seit sie im Steig-Quartier wohnt noch nie so einen grossen Stromausfall erlebt. Die jüngsten Kinder lernten zu Hause gerade, als plötzlich der Strom ausging. Die Jüngste suchte anschliessend den Hauswart um dem Problem auf den Grund zu gehen.

Auf dem Weg zum dazugehörigen Block, wurde ihr klar, dass das ganze Quartier betroffen war. Mehrere Familien waren draussen und fragten sich, wieso plötzlich die Elektrizität weg war.

TELE TOP war bei der Familie Majunga zu Hause, als der Strom ausgefallen ist:

video

Beitrag erfassen

Hannes
am 13.01.2022 um 18:40
Wie abhängig sind wir doch vom Strom!Die Zukunft wird uns noch öfters dies aufzeigen. Es leben die AKW-Gegner, Windrädlifreunde und Sonnenanbeter inkl. allen E-Mobiliätsbefürworter.Die CH AKW's können niemals durch Grüne Energieen ersetzt werden!