Pull down to refresh...
zurück

Maag Recycling wird von Kunden überrannt

Weil vieles geschlossen ist, nutzen die Leute ihre Zeit, um zuhause aufzuräumen. Das bekommt die Firma Maag Recycling zu spüren. Wegen des grossen Andrangs werden Autos kanalisiert und bei zu grossem Ansturm an den Bahnhof Grüze in die Warteschlange geschickt.

21.03.2020 / 10:18 / von: lny
Seite drucken Kommentare
1
Maag Recycling muss derzeit Autos kanalisieren, um den Ansturm zu bewältigen. (Screenshot: vimeo.com/janto film GmbH)

Maag Recycling muss derzeit Autos kanalisieren, um den Ansturm zu bewältigen. (Screenshot: vimeo.com/janto film GmbH)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit Dienstag sind Restaurant, Bars, Kinos und Zoos geschlossen. Das führt offenbar dazu, dass viele Leute mehr Zeit zum aufräumen haben. Das hat man auch bei der Firma Maag Recycling gemerkt, die von Kunden überrannt wird, berichtet der «Landbote». Geschäftsführerin Judith Maag hat darum die Leute aufgerufen, auf nicht wichtige Entsorgungen zu verzichten.

Um den Ansturm zu bewältigen, hat die Firma ein Tröpfchensystem eingeführt und kanalisiert seit Donnerstag Autos. Mehr als fünf dürfen nicht auf den Platz. Alle anderen müssen in die Warteschlange beim Bahnhof Grüze, von wo sie einzeln abgerufen werden können.

In Zürich haben einige Recycling-Höfe wegen des Ansturms bereits geschlossen, so zum Beispiel das Werdhölzli. 

Alle Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es hier.

Beitrag erfassen

Keller Carmen
am 21.03.2020 um 14:51
Ich war auch am entsorgen..Habe dann aber umgekehrt. Ich weiss nicht wie ich sonst meinen Umzug hin bekomme. Alles zu.. Brocki auch. Krieg nichts für meinen Umzug. Es ist alles so ungewiss. Kommen meine Möbel? Hilft mir noch jemand wegen dem Corona. Wir haben momentan grössere Probleme wird es heissen.. Stimmt! Aber ich muss raus aus einem Haus.. konnte dies ja nicht voraus sehen.