Pull down to refresh...
zurück

Mehr Verkehrssicherheit dank Winterthurer Skyline-Weste

Velofahren im Dunkeln soll sicherer werden. Dafür haben Winterthurer Velogeschäfte gemeinsam mit dem Stadtrat und der Stadtpolizei Winterthur eine neue Leuchtweste lanciert.

21.09.2020 / 16:45 / von: lpe/pko/cst/mma
Seite drucken Kommentare
2
Die Winterthurer Stadtweste soll Velofahrer in der Nacht schützen. (Bild: RADIO TOP)

Die Winterthurer Stadtweste soll Velofahrer in der Nacht schützen. (Bild: RADIO TOP)

Stadträtin Barbara Günthard Maier freut sich über die neue Sicherheitsweste. (Bild: RADIO TOP)

Stadträtin Barbara Günthard Maier freut sich über die neue Sicherheitsweste. (Bild: RADIO TOP)

Die Winterthurer Stadtweste wurde vom Verein «Velofrühling» in Zusammenarbeit mit dem Winterthurer Stadtrat und der Stadtpolizei lanciert. (Bild: RADIO TOP)

Die Winterthurer Stadtweste wurde vom Verein «Velofrühling» in Zusammenarbeit mit dem Winterthurer Stadtrat und der Stadtpolizei lanciert. (Bild: RADIO TOP)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Die neue Winterthurer Stadtweste leistet einen Beitrag, um heikle Situationen im nächtlichen Verkehr zu entschärfen. Die Sicherheitsweste wurde vom Verein «Velofrühling» in Zusammenarbeit mit lokalen Velogeschäften, dem Winterthurer Stadtrat und der Stadtpolizei Winterthur lanciert.

RADIO TOP war an der Präsentation mit dabei:

audio

Sichtbarkeit verbessern

Die Sichtbarkeit von Velofahrern im Dunkeln ist laut Urs Rosenbaum vom Verein «Velofrühling» zentral, um Unfälle zu vermeiden. Reflektierende Kleidung ist dabei ein effizienter Weg, sich für andere Verkehrsteilnehmer frühzeitig sichtbar zu machen. Laut einer Studie des Touring Club Schweiz «TCS», sind Velofahrer mit reflektierender Kleidung im Dunkeln schon ab 140 Metern sichtbar. Zum Vergleich, Verkehrsteilnehmer mit dunklen Kleidern sind in der Dämmerung oder bei Nacht erst ab 25 Metern zu sehen. Weil handelsübliche Sicherheitswesten meist grellgelb oder orange sind, schrecken viele Verkehrsteilnehmer davor zurück. Die Winterthurer Stadtweste soll dem durch ein dezentes, alltagstaugliches Design entgegenwirken.

TELE TOP hat sich die neue Veloweste genauer angeschaut:

video

Unterstützung der Stadträtin

Als passionierte Velofahrerin setzt sich Stadträtin Barbara Günthard Maier persönlich für die Sicherheit der Velofahrer und Velofahrerinnen ein. Auf Plakaten wirbt sie in der Stadt Winterthur für die neuen Winterthurer Stadtwesten und damit für mehr Sichtbarkeit auf den Strassen.

Design mit Lokalbezug

Die neue Weste ist in einem schlichten Silber-Grau gehalten. Ein dezenter Aufdruck zeigt die Winterthurer Stadtsilhouette, damit trägt die Sicherheitsweste einen lokalen Touch. Die Winterthurer Stadtweste wird in insgesamt 14 Winterthurer Velogeschäften verkauft, der Kaufpreis liegt bei 45.50 Franken.

Beitrag erfassen

Rene Urscheler
am 22.09.2020 um 11:23
LICHT AM ABEND WÜRDE AUCH SICHERHEIT GEBEN. MEHR KONTROLLEN TÄTEN DAS ÜBRIGE UND BUSEN NICHT NUR ERMAHNUNGEN.
stae
am 22.09.2020 um 06:01
Sicherheit verbessern! Ein guter Gedanke. Warum aber nicht eine auffällige Farbe, die auch tagsüber sicherer wäre als das Grau? Ist das eine Material und/oder Preis Frage?