Pull down to refresh...
zurück

Mehrere Verhaftungen nach Prügelei in Winterthur

In Winterthur ist es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Zwei Personen wurden verletzt, mehrere verhaftet.

30.07.2020 / 16:22 / von: mma
Seite drucken Kommentare
2
Die Stadtpolizei hat vier Personen verhaftet. (Symbolbild: stadt.winterthur.ch)

Die Stadtpolizei hat vier Personen verhaftet. (Symbolbild: stadt.winterthur.ch)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Montagabend ist es in einem Lokal in der Winterthurer Innenstadt zu einer Schlägerei mit mehreren Personen gekommen. Dies teilt die Stadtpolizei Winterthur am Donnerstag mit. 

Kurz nach 22 Uhr meldete ein Wirt bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur, dass es zu einer Auseinandersetzung gekommen sei und sie eine Ambulanz benötigen würden. Zuvor kam es in der Bar zu einem Streit zwischen zwei Personen. einer der Streithähne verliess das Lokal und kam mit drei Kollegen zurück. In der Folge kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei ein weiterer Gast ebenfalls involviert war, heisst es in der Mitteilung weiter. Beim Eintreffen der Polizeipatrouillen waren die vier mutmasslichen Täter nicht mehr vor Ort. 

Die beiden Verletzten, ein 49-jähriger und ein 54-jähriger Mann, wurden leicht bis mittelschwer verletzt. Dank einer aufmerksamen Anwohnerin konnten die vier Geflüchteten kurz später an der Turmhaldenstrasse angehalten und verhaftet werden. Bei den vier Verhafteten handelt es sich um zwei Minderjährige, einen 18-Jährigen und einen 19-Jährigen. Sie werden sich vor der Jugendanwaltschaft Winterthur resp. der Staatsanwaltschaft I verantworten müssen.

Beitrag erfassen

Goiodario1@gmail.com
am 01.08.2020 um 12:56
Wie blöd sind menschen.ich schäme mich ein Mensch zu sein.
Talabot
am 30.07.2020 um 17:27
Coronazeit grüsst - die Jugendlichen drehen durch und wer kann es ausbaden? Die Krankenkasse...... Die Jungen zahlen also zu Recht eine hohe Prämie überall, auch bei den Auto Versicherungen!