Pull down to refresh...
zurück

Mutmasslicher Raser nach Unfall verhaftet

Kurz vor 4 Uhr am Sonntagmorgen fuhr ein Mann in Dielsdorf mit einem Sportwagen auf der Schwenkelbergstrasse Richtung Regensdorf. Er war mutmasslich zu schnell unterwegs. In einer Linkskurve streifte er mit seinem Auto den Randstein am rechten Strassenrand. Der 22-jährige Autofahrer blieb unverletzt und wurde verhaftet.

23.06.2024 / 16:47 / von: mar
Seite drucken Kommentare
0
Der Unfall ereignete sich kurz vor vier Uhr am Sonntagmorgen. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Der Unfall ereignete sich kurz vor vier Uhr am Sonntagmorgen. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Gegen den 22-jährigen Lenker wird wegen des Verdachts auf ein Raserdelikt ermittelt. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Gegen den 22-jährigen Lenker wird wegen des Verdachts auf ein Raserdelikt ermittelt. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Fahrer hat kurz vor vier Uhr die Kontrolle über das Auto verloren und prallte bei der Einmündung Geerenstrasse mit einer Verkehrsinsel sowie einer Plakatwand zusammen. Weiter schlitterte das Auto über das Trottoir und durch ein Gebüsch, bevor es auf der Strasse zum Stillstand kam. Wie die Kantonspolizei Zürich in der Mitteilung schreibt, verletzte sich der Unfallfahrer nicht, er wurde aber zur medizinischen Kontrolle in ein Spital gebracht und anschliessend in polizeilichen Gewahrsam transportiert.

Die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland ermitteln gegen den Mann wegen des Verdachts auf ein Raserdelikt. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen, sein Auto sichergestellt.

Die Schwenkelbergstrasse blieb wegen des Unfalls bis kurz nach 7 Uhr gesperrt. Die Verkehrsgruppe der Feuerwehr richtete eine Umleitung ein. Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunktfeuerwehr Dielsdorf, der Rettungsdienst Spital Bülach sowie der Unterhaltsdienst des kantonalen Tiefbauamts im Einsatz.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Zürich sucht Personen, die Angaben zum Unfall oder zur Fahrweise des zweisitzigen Sportwagens machen können. Sie werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrsstützpunkt Bülach, Telefon 058 648 48 48, in Verbindung zu setzen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare