Pull down to refresh...
zurück

Nächtliche Sperrungen auf Autobahn A4

Wegen Tunnelarbeiten wird die Autobahn A4 zwischen Winterthur und Schaffhausen in den nächsten Monaten immer wieder nachts gesperrt. Dafür wird die A4 während insgesamt 18 Nächten gesperrt. Die erste Sperrung erfolgt am 19. März 2019.

14.03.2019 / 15:32 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (BSA) der Tunnel Cholfirst und Fäsenstaub sowie der Galerie Schönenberg auf der A4 bei Schaffhausen sind teilweise über 20 Jahre alt, ihre Betriebszeit sei abgelaufen, schreibt das Bunesamt für Strassen (Astra) am Donnerstag.

2017 starteten mit der Sanierung der Tunnellüftung die Instandsetzungsarbeiten, die im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen werden sollen. Bei den noch anstehenden Arbeiten sollen die Tunnelbeleuchtung fertig installiert und die erneuerten Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen getestet werden. 

Auswirkungen auf den Verkehr

Für diese Arbeiten muss die Autobahn im Bereich der Tunnel Cholfirst und Fäsenstaub sowie der Galerie Schönenberg bis Juni 2019 für insgesamt 18 Nächte gesperrt werden. Die erste Sperrung erfolgt in der Nacht von Dienstag, 19. März 2019, auf Mittwoch, 20. März 2019 zwischen 20 und 5 Uhr.

In dieser Nacht werde der Verkehr über das städtische Verkehrsnetz umgeleitet. Eine kurzfristige Änderung der Sperrung aufgrund der Witterung bleibe vorbehalten: Bei Schneefall oder Temperaturen, bei welchen Glatteisbildung möglich ist, müssten die Arbeiten unterbrochen werden.

Dies darum, weil der Verkehr bei diesen Bedingungen nicht über das Stadtnetz umgeleitet werden könne. Zudem könne der Winterdienst zwischen den Tunnel während der laufenden Arbeiten nicht sichergestellt werden.


Marcel Sonderegger, Präsident FDP/SH fordert im Beitrag von TELE TOP, dass während den Instandsetzungsarbeiten gleich noch das Sicherheitskonzept angepasst werden solle. «Die beiden Tunnel sind jetzt schon sicher», entgegnet Jérôme Jacky, Sprecher von ASTRA:
 

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare