Pull down to refresh...
zurück

Neue Roboter-Ausstellung im Technorama Winterthur

Sie thematisiert neue Anwendungsfelder im Bereich der Robotik: die Ausstellung der ETH Zürich im Technorama in Winterthur. Die Gastausstellung fügt sich nahtlos ins Themenfeld des Technoramas ein.

11.09.2020 / 19:27 / von: tbr/asl
Seite drucken Kommentare
0
Dieser kleine Roboter, der aussieht wie ein Staubsaugroboter mit einem iPad auf dem Rücken, führt die Besucher durch die interaktive Ausstellung. (Screenshot: TELE TOP)

Dieser kleine Roboter, der aussieht wie ein Staubsaugroboter mit einem iPad auf dem Rücken, führt die Besucher durch die interaktive Ausstellung. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In einer interaktiven Ausstellung präsentiert die ETH Zürich im Technorama das Thema «Robotik». Die digitale Plattform zeigt vier Gebiete, in denen Roboter in der heutigen Zeit eingesetzt werden. Die vier Bereiche umfassen «Suche und Rettung», «Bau und Vermessung», «Gesundheit und Bewegung» und «Pflanzen und Tiere».

Ein kleiner Roboter, der aussieht wie ein Saugroboter mit einem iPad auf dem Rücken, führt die Besucher in einen der vier Bereich. Anhand eines Videos erklärt der roboterisierte Museumsführer, was die Roboter im jeweiligen Bereich Innovatives leisten.

Bereits 2018 lancierte die ETH Zürich die digitale Plattform. Als erste Thema kam damals «Ethik im Gesundheitswesen» zum Zuge. Anlässlich der Scientifica 2019 wurde die aktuelle Ausstellung «Robotik» entwickelt, die nun im Technorama zu sehen ist. Die Ausstellung läuft bis zum 27. September.

TELE TOP hat die Roboter-Ausstellung besucht:

Video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare