Pull down to refresh...
zurück

Neues Legislaturprogramm für Winterthur

Sieben Handlungsfelder hat der Stadtrat am Mittwoch für sein Legislaturprogramm 2018-2022 definiert. Über allen Massnahmen steht die Digitalisierung. Winterthur will sich auch in Zukunft als Smart City präsentieren und so unter Anderem die Innovation und die Vernetzung in den Quartieren sichern.

26.09.2018 / 14:14 / von: tvo
Seite drucken Kommentare
0
Der Winterthurer Stadtrat lud am Mittwoch zur Medienkonferenz im Freien (Bild: RADIO TOP/Tabea von Ow)

Der Winterthurer Stadtrat lud am Mittwoch zur Medienkonferenz im Freien (Bild: RADIO TOP/Tabea von Ow)

Stadtpräsident Michael Künzle eröffnet die Medienkonferenz im Stadtbus (Bild: RADIO TOP/Tabea von Ow)

Stadtpräsident Michael Künzle eröffnet die Medienkonferenz im Stadtbus (Bild: RADIO TOP/Tabea von Ow)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Winterthurer Stadtrat lud am Mittwoch zu einer Medienkonferenz der anderen Art: Im Stadtbus fuhr die Journalistenschar zusammen mit dem Stadtrat vom Superblock zum Obertor. Bereits im Bus eröffnete Stadtpräsident Michael Künzle die Medienkonferenz - sehr zum Erstaunen der Passagiere. Nach einem kurzen Spaziergang von der Bushaltestelle Obertor zum Polizeigebäude stellte sich der Stadtrat an kleinen Bartischen auf, um über die Ziele für die neue Legislaturperiode zu informieren - Sonnenschein, Hundegebell und neugierige Passantenblicke inklusive.

Eine innovative Medienkonferenz für ein eher trockenes Thema. Doch der Stadtrat hat den Medienschaffenden auch bei der Vorstellung des Legislaturprogramms in Form eines Frage- und Antwortspiels und mit einem schön gestalteten Booklet die Materie auf lockere Art nähergebracht. Der Stadtrat hat seine Ziele in sieben Handlungsfelder gegliedert. Über allen Handlungsfeldern steht die Digitalisierung. Winterthur soll sich in sämtlichen Bereichen als Smart City präsentieren. Dazu wird eine Fachstelle Smart City geschaffen. 

TELE TOP Beitrag:

video

Im Bereich der Finanzen will der Winterthurer Stadtrat den Fokus nicht mehr nur auf Sparmassnahmen setzen, sondern nachhaltig investieren und die Transparenz fördern. Ausserdem sollen die Gesamtsteuereinnahmen steigen, indem ansässige Unternehmen besser betreut werden und die Attraktivität für auswärtige Unternehmen steigen soll, sich in Winterthur niederzulassen.

Bei der Mobilität und der Energie will der Stadtrat die Effizienz fördern und erneuerbare Energie einsetzen. Dazu soll unter anderem der öffentliche Verkehr verstärkt sowie die Infrastruktur für den Fuss- und Veloverkehr verbessert werden.

Der soziale Zusammenhalt in der Stadt soll verbessert werden. Dazu will der Stadtrat die Quartiere fördern und vernetzen sowie die Integration von Flüchtlingen, Sozialhilfebezügern sowie Langzeitarbeitslosen fördern. Ausserdem soll das Pflegeangebot von älteren Menschen verbessert werden.

Winterthur soll durch eine vorausschauende Raumplanung trotz wachsender Urbanisierung eine Gartenstadt bleiben. Dazu will der Stadtrat öffentliche Räume aufwerten, Freiräume schaffen und die Bevölkerung zu Aktivitäten im Freien ermutigen.

Die Winterthurer Verwaltung soll attraktiver werden – sowohl als Arbeitgeberin als auch für die Bevölkerung. Dabei wird die Verwaltung weiter digitalisiert, um den Stadtbewohnern eine einfache und effiziente Abwicklung ihrer Geschäfte zu ermöglichen.

Der Wissens- und Technologietransfer wird durch ein entsprechendes Konzept besser vernetzt. Die unterschiedlichen Hochschulen sollen dabei näher zusammengebracht werden und kommunizieren. Zudem will der Stadtrat den Wirtschaftsstandort Winterthur durch Marketingmassnahmen fördern.

Die Bildung und Kultur sollen gemäss Stadtrat auch in der kommenden Legislaturperiode eine wichtige Rolle spielen. Kinder sollen bereits im Vorschulalter gefördert werden, damit sie im Kindergarten auf dem gleichen Niveau sind. Ausserdem will der Stadtrat die Winterthurer Kultur besser vermarkten und Museen und Musik fördern. Dazu gehört auch der Umbau der Villa Flora und die Ausgliederung des Theaters Winterthur.

RADIO TOP hat die wichtigsten Legislaturziele in den Departementen der sieben Stadträte zusammengefasst:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare