Pull down to refresh...
zurück

Party in Winterthur gerät ausser Kontrolle

Eine Party von Kantonsschülern in Winterthur ist am Freitagabend eskaliert. Die Gastgeberin hatte auf der Social Media Plattform Instagram zu der Party eingeladen. Am Ende musste die Polizei die Party beenden.

08.09.2019 / 21:16 / von: pwa
Seite drucken Kommentare
0
Die private Feier geriet ausser Kontrolle und musste schliesslich von der Polizei aufgelöst werden. (Symbolbild: pixabay.com/stux)

Die private Feier geriet ausser Kontrolle und musste schliesslich von der Polizei aufgelöst werden. (Symbolbild: pixabay.com/stux)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Kantonsschülerin hat auf der Social Media Plattform Instagram für die Party in der Wohnung ihrer Eltern Werbung gemacht. Wie eine Schülerin gegenüber «20 Minuten» sagt, sind anstatt der erwartetn 50 rund 300 Personen an der Party am Freitagabend aufgetaucht. Die Eltern der Schülerin seien nicht zuhause gewesen. 

Die Party hat sich später auf die Strasse vor dem Haus verlagert. Die Stadtpolizei Winterthur bestätigt auf Anfrage von RADIO TOP, dass sie die Party kurz vor Mitternacht aufgelöst hat. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare