Pull down to refresh...
zurück

Pfadi engagiert weiteren Goalie

Im Tor wird Pfadi Winterthur nächste Saison mit einem jungen Duo antreten. Der 21-jährige Dennis Wipf steht zusammen mit dem bereits verpflichteten Rückkehrer Magnus Staub künftig zwischen den Pfosten. Der Basler hat einen Zweijahresvertrag unterzeichnet.

07.04.2020 / 14:55 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Dennis Wipf stösst aus Basel zu den Winterthurern. (Bild: Pfadi Winterthur)

Dennis Wipf stösst aus Basel zu den Winterthurern. (Bild: Pfadi Winterthur)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Pfadi Winterthur vermeldet einen weiteren Neuzugang. Vom RTV 1879 Basel stösst neu der 21-jährige Torhüter Dennis Wipf zu den Eulachstädtern. Dies teilt der Verein am Dienstag mit. Wipf wird sich mit dem ebenfalls neu verpflichteten Magnus Staub um die Position im Tor duellieren.

Die Beiden treten die Nachfolge des zurückgetretenen Matias Schulz und Simon Schelling, der nach Bern wechselt, an. Damit vollziehe Pfadi Winterthur in der Personalpolitik auf dieser zentralen Position eine Kehrtwende, teilt der Verein mit. Anstelle von sehr viel routinierter Klasse komme nun sehr viel junges Talent zum Zug.

Wipf ist gleich alt wie sein Kollege Staub, dessen Wechsel von Fortitudo Gossau in die AXA Arena seit längerer Zeit bekannt ist. Der 193 cm grosse Torhüter teilte sich in dieser abgelaufenen Kurz-Saison den Job beim RTV 1879 Basel zusammen mit André Willimann.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare