Pull down to refresh...
zurück

Pfadi Winterthur verpflichtet neuen Abwehrchef

Nach dem geplanten Wechsel von Michal Svajlen vom Spielfeld zum Assistenten des neuen Trainers Goran Cvetkovic, ist Pfadi Winterthur auf der Suche nach einem Nachfolger in Schweden fündig geworden. Markus Sjöbrink stösst im Sommer zu den Winterthurern.

11.01.2021 / 16:19 / von: mma
Seite drucken
Markus Sjöbrink tritt in die Fussstapfen von Michal Svajlen. (Bild: zVg/Pfadi Winterthur)

Markus Sjöbrink tritt in die Fussstapfen von Michal Svajlen. (Bild: zVg/Pfadi Winterthur)

Der jetzige Abwehrpatron der Winterthurer, Michal Svajlen, wird in der kommenden Saison an der Seitenlinie als Assistent den neuen Trainer Goran Cvetkovic unterstützen. Pfadi Winterthur konnte nun die entstehende Lücke bereits wieder schliessen, wie der Verein am Montag mitteilt.

Im Sommer wird sich der bald 25-jährige, 195 cm grosse und rund 102 kg schwere Markus Sjöbrink den Winterthurern anschliessen. Er hat für zwei Jahre unterschrieben. Sjöbrink steht monentan beim schwedischen Traditionsverein Lugi HF unter Vertrag und ist dort Teamkapitän. Er spielte zudem 64 Mal für die Junioren-Nationalteams der Schweden.

Der junge Schwede freut sich auf die neue Herausforderung: «Ich freue mich sehr darauf, mein neues Team und die Trainer kennenzulernen. Mein Ziel ist es, auf gute Resultate hinzuarbeiten und mich als Spieler weiter zu entwickeln.»