Pull down to refresh...
zurück

Pfadis Topskorer Leopold wechselt nach Frankreich

Pfadi Winterthur verliert im Sommer seinen Topskorer. Der 21-jährige Linksaussen Noam Leopold verlässt den Klub nach der laufenden Saison und wechselt zum französischen Spitzenklub Nantes.

19.01.2024 / 13:33 / von: jja/sda
Seite drucken Kommentare
0
Ab Sommer 2024 stellt er sich in Frankreich auf höchstem europäischem Niveau unter Beweis. (Bild: Pfadi Winterthur)

Ab Sommer 2024 stellt er sich in Frankreich aufhöchstem europäischem Niveau unter Beweis. (Bild: Pfadi Winterthur)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Noam Leopold hat sich den Transfer ins Ausland mit starken Leistungen verdient. In der Nationalliga A ist der Zürcher mit 151 Treffern aus 19 Spielen derzeit der zweitbeste Torschütze. Auch in der European League, der zweithöchsten Stufe im Europacup, steht er mit fast acht Goals pro Match hinter dem zukünftigen Schweizer Nationaltrainer Andy Schmid auf Platz 2 der Torschützenliste.

«Ich habe immer gesagt, dass es mein grosses Ziel ist, die Champions League zu gewinnen. Ab nächster Saison bin ich diesem Ziel einen Schritt näher», liess sich Noam Leopold in einer Mitteilung von Pfadi zitieren.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare