Pull down to refresh...
zurück

Polizei deckt illegales Glücksspiel in Winterthur auf

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagabend in Winterthur eine Lokalkontrolle wegen illegalen Glücksspiels durchgeführt. Dabei wurden Glücks- und Wettspielgeräte sowie einige tausend Franken Bargeld sichergestellt.

30.04.2021 / 16:31 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagabend in Winterthur eine Lokalkontrolle wegen illegalen Glücksspiels durchgeführt und dabei Glücks- und Wettspielgeräte sowie einige tausend Franken Bargeld sichergestellt. (Symbolbild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagabend in Winterthur eine Lokalkontrolle wegen illegalen Glücksspiels durchgeführt und dabei Glücks- und Wettspielgeräte sowie einige tausend Franken Bargeld sichergestellt. (Symbolbild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Wegen des Verdachts der Widerhandlung gegen das Bundesgesetz über Glücksspiele und Spielbanken kontrollierte die Kantonspolizei Zürich zusammen mit Spezialisten der Eidgenössischen Spielbankenkommission am Donnerstagabend in der Winterthurer Innenstadt ein Hinterzimmer eines Verkaufsgeschäfts.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag schreibt, befanden sich in den Räumlichkeiten mehrere Glücksspiel- und Wettautomaten. Der 57-jährige Betreiber sowie der 60-jährige Patentinhaber aus Pakistan wurden zur Anzeige gebracht.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare