Pull down to refresh...
zurück

Polizei stoppt Raser auf Raserstrecke bei Neftenbach

In Neftenbach bei Winterthur raste ein Mann mit fast 150 Stundenkilometern in der 80er-Zone. Die Kantonspolizei Zürich hat den 25-Jährigen aus dem Verkehr gezogen.

09.07.2020 / 13:35 / von: cgr/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Strasse zwischen Neftenbach und Aesch ist bei Rasern beliebt. Die Polizei zieht dort besonders viele Schnellfahrer aus dem Verkehr. (Symbolbild: Keystone/Alessandro Della Valle)

Die Strasse zwischen Neftenbach und Aesch ist bei Rasern beliebt. Die Polizei zieht dort besonders viele Schnellfahrer aus dem Verkehr. (Symbolbild: Keystone/Alessandro Della Valle)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Zürcher Kantonspolizei Zürich hat zwischen Neftenbach und Aesch bei Winterthur einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Der 25-jährige Mann war mit 149 Stundenkilometern unterwegs.

Die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 80 km/h. Abzüglich der Toleranz war der Raser somit 65 Stundenkilometer zu schnell. Wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte, musste der Mann seinen Fahrausweis vor Ort abgeben. Sein Auto wurde sichergestellt.

Die Schaffhauserstrasse zwischen Neftenbach und Aesch gilt seit Jahren als beliebte Raserstrecke. Dort zieht die Kantonspolizei besonders viele Schnellfahrer aus dem Verkehr. Während des Lockdowns gab es einen deutlichen Anstieg der Fälle.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare