Pull down to refresh...
zurück

Raser zerstört Blitzkasten in Winterthur

In Winterthur hat ein Raser einen Blitzkasten zerstört. Er wollte seine Spuren beseitigen, denn die Anlage blitzte ihn mit 100 km/h – erlaubt gewesen wären 40 km/h.

02.12.2019 / 09:58 / von: mma
Seite drucken Kommentare
1
Der Blitzkasten wurde zerstört. (Bild: Stadtpolizei Winterthur)

Der Blitzkasten wurde zerstört. (Bild: Stadtpolizei Winterthur)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Freitagabend fuhr ein Autolenker durch die Breitestrasse in Richtung Untere Vogelsangstrasse. Kurz vor Mitternacht wurde er von der dortigen Geschwindigkeitsmessanlage mit stark übersetzter Geschwindigkeit geblitzt. Dies teilt die Stadtpolizei Winterthur am Montag mit.

Der Mann wendete daraufhin seinen SUV und fuhr damit absichtlich in die Messanlage, wodurch diese aus der Verankerung gerissen und total beschädigt wurde. Als die automatisch alarmierte Stadtpolizei Winterthur kurz darauf eintraf, war der Mann bereits nicht mehr vor Ort.

Die Auswertung der Messanlage ergab aber, dass ein Auto mit Aargauer Kontrollschildern kurz zuvor mit über 100 km/h geblitzt wurde. Die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit an dieser Stelle beträgt 40 km/h, heisst es in der Mitteilung weiter.

Der Raser konnte in derselben Nacht von der Aargauer Kantonspolizei festgenommen werden. Der 29-Jährige gab im Anschluss die Tat zu. Es bestehe laut Mitteilung auch der Verdacht, dass der Lenker angetrunken und unter Drogeneinfluss stand. 

An der automatischen Geschwindigkeitsmessanlage und am Auto entstand Sachschaden in der Höhe von rund 150'000 Franken.

Beitrag erfassen

Amira
am 03.12.2019 um 23:31
So ein Dööfi, hat wahrscheinlich den Führerausweis im Lotto gewonnen, sonst wüsste er das die schilder am Strassenrand Verkehrsschilder heissen und die muss man erstens noch kennen, was sie bedeuten und dann auch noch befolgen. Jetzt darf er den 13. Monatslohn für's Busse bezahlen und Sachschaden und gerichtskosten bezahlen brauchen. Hoffentlich lernt er wenigstens was für sein weiteres leben,das man geradestehen für den Fehler den man begangen hat und nicht wie ein kleiner frustrierter Junge einfach etwas zerstören, das einem nicht gehört!!!