Pull down to refresh...
zurück

Rekord: Winterthurer Schuljahr startet mit 11'608 Kindern

Das Schuljahr in Winterthur startet am Montag mit 11'608 Kindern und Jugendlichen. Das sind exakt einhundert mehr als im Vorjahr und so viele wie noch nie, wie die Stadt am Dienstag mitteilte.

11.08.2020 / 10:58 / von: sda/mma
Seite drucken Kommentare
0
Das Winterthurer Schuljahr beginnt mit einer Rekordzahl an Schülerinnen und Schülern. (Symbolbild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Das Winterthurer Schuljahr beginnt mit einer Rekordzahl an Schülerinnen und Schülern. (Symbolbild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Stadt Winterthur startet am nächsten Montag mit einem Rekord ins neue Schuljahr. 11'608 Kinder gehen dann zur Schule – so viele wie noch nie. Die Kindergartenkinder und Schülerinen und Schüler verteilen sich demnach auf 588 Klassen: 125 im Kindergarten, 327 auf der Primar- und 136 auf der Sekundarstufe.

Dafür stehen laut Medienmitteilung der Stadt Winterthur insgesamt 1322 kantonale Lehrpersonen - 264 Männer und 1058 Frauen - zur Verfügung. Die Stadt beschäftigt zudem weitere 170 Lehrerinnen und Lehrer, die in der Sonderschulung, der Mechatronik Schule Winterthur (MSW) oder im Berufsvorbereitungsjahr Profil unterrichten.

Auf das neue Schuljahr nutzen 3454 Kinder oder 37,5 Prozent aller Primarschul- und Kindergartenkinder die Schulergänzende Betreuung. 2017 waren es noch 2907 Kinder, was einem Plus von 547 Kindern über drei Jahre entspricht. Dazu nutzen 110 Jugendliche das Angebot Mittagstisch-Sek.

Im Gegensatz zu den Mittelschulen müssen die Winterthurer Sekundar- und Primarschüler keine Masken in der Schule tragen. Dies hat der Kanton Zürich am Dienstag mitgeteilt. 

 

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare